Sie sind hier: Startseite » Hösacker » Kapelle

Kapelle

Kapelle Westansicht

Die Kapelle Maria Immaculata von Hösacker wurde 1860 erbaut.
Die neugotische Kapelle besitzt eine markante rote Farbe.

Über der Eingangstür befindet sich ein Turm mit einer Glocke, dieser ist zur Straßenseite ausgerichtet.
Die Kapelle hat zwei Fensterachsen mit Strebepfeilern. Der Chor hat keine Fenster.
Das Gebäude ist nach Süden ausgerichtet, der Turm befindet sich im Norden mit einen spitzbogigen Tympanon.
In der Kirche befindet sich auf der Vorderseite ein einfacher Altar mit den Heiligen Figuren, sowie ein Kreuzweg in Kunstdruckausführung.
Die Decke besitzt eine einfache Putzdecke.

Neben der Figur Maria unbefleckte Empfängnis,
den Heiligen Josef,
Antonius von Padua,
Bruder Konrad
und einer Herz-Jesu-Statue
befinden sich ein Kreuz und der Kreuzweg

Für die Pflege und den Erhalt der Kapelle kümmert sich der Glöckerlverein Hösacker.

Kapelle Innenansicht